Kindertagesstätte "Sonnenschein"
  Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind...

Räumlichkeiten und Außengelände

Kinder brauchen Aufgaben, an denen sie wachsen können. Unsere Räume gestalten wir als anregende und einladende Umgebung. Durch diesen Aufforderungscharakter werden die Kinder zum selbstständigen Tun herausgefordert. 

Unsere Räume orientieren sich an den Bedürfnissen und Themen der Kinder, an unseren Erziehungszielen und werden deshalb immer wieder neu gestaltet.

Das gemeinsame IN-BESITZ-NEHMEN der Räume hilft den Kindern und Erwachsenen ein Zugehörigkeitsgefühl zu entwickeln. Wichtig ist für das Kind die Erfahrung der Veränderbarkeit von Räumen. Das Kind erlebt so, dass es selbst Einfluss nehmen kann, auf die Gestaltung seiner Umwelt, gemäß seinem Verlangen nach Ruhe und Stille sowie Bewegung.

Räume, in denen Kinder leben, haben eine große Bedeutung für ihr Wohlbefinden und ihre Handlungsmöglichkeiten. Sie wollen entdecken, experimentieren und ihre Interessen ausleben.

Jede Gruppe hat einen Gruppenraum, dieser ist auf die individuellen und körperlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder abgestimmt. Die Räume sind hell und freundlich und besitzen eine gemütliche sowie harmonische Raumatmosphäre. Die Räume ermöglichen Gesamtgruppenaktivitäten, Kleingruppenbildung, Partner- und Alleinspiel. Die Kinder können alle Räume nutzen, welche als Treffpunkt in unterschiedlichen Lebenssituationen dienen. Wir Erzieher*innen nutzen je nach Gegebenheit und Bedürfnissen der Kinder alle räumlichen Möglichkeiten, die unsere Kindertagesstätte bietet.


  • Bärchen 10
  • Käfer 3
  • Bienchen (21)
  • Igel (11)
  • Bienchen (15)


Wir begrüßen jeden Morgen unsere Kinder im hell und freundlich gestalteten Rondell. Alle Altersgruppen treffen sich hier zum ersten gemeinsamen Spiel des Tages. Das Rondell bietet viel Freiraum für Bewegung, körperliche Aktivitäten und Höhepunkte (Theaterspiele, Geburtstage, Ostern, Weihnachten)

Unsere Einrichtung besitzt eine Cafeteria, in der die Kindergartenkinder ihre Mahlzeiten gemeinsam einnehmen. Hierbei haben sie die Möglichkeit, bestimmte Werte und Normen einzuhalten, wie z. B. Essgewohnheiten, gesunde Ernährung und soziales Miteinander. Im Werkraum sind unsere Kinder kreativ und fantasievoll tätig, sammeln erste mathematische und naturwissenschaftliche Grunderfahrungen und erlernen spielerisch den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen.

Das kindlichen Bedürfnis nach Bewegung leben die Kinder im Turnraum und auf dem gesamten Außengelände aus.

  • Turnraum (2)
  • Turnraum (1)
  • Cafeteria (3)
  • Cafeteria (5)
  • IMG_20200506_100457
  • Werkstatt (1)
  • Bauwagen (1)
  • Matschanlage (4)
  • großer Spielplatz (7)
  • großer Spielplatz (14)
  • kleiner Spielplatz (13)



Hort

Der Vesperraum wird als Spieleraum, Frühhortraum und zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr als Vesperraum genutzt. Außerdem machen hier die Klassen 2 - 4 ihre Hausaufgaben. Der großen Spielraum bietet viel Platz zum Bauen (Holzbausteine, Lego usw.) und ist dabei auch noch groß genug, um darin Tanz- und Bewegungsspiele zu machen. Für die 1. Klasse ist er außerdem der Hausaufgabenraum.

Relaxen und Zurückziehen können sich die Kinder im Mädchenraum. Der vorhandene Ferseher lädt zum gemeinsamen Schauen von Filmen ein. Das vorhandene Mobiliar ermöglicht Rollenspiele. An den Mädchenraum grenzt der Bastelraum, in dem die unterschiedlichsten Bastelmaterialien zu finden sind, um kreativ tätig zu werden. Die Garderobe bietet mit Namen und Nummern versehene Garderobenfächer für die Kinder der   1. - 3. Klasse.  Das gesamte Außengelände der Grundschule kann vom Hort genutzt werden.


  • Hort (16)a
  • Hort (6)
  • Hort (5)
  • Hort (28)a


noch mehr Bilder aus unserer Kita