Kindertagesstätte "Sonnenschein"
  Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind...

Wie alles begann

Unsere Kita befindet sich im Zentrum des Ortes, abseits von Straßenlärm und Verkehr und umgeben von einem wunderschönen Spielplatz mit vielen Bäumen und einer großen Rasenfläche.

Anfangs war der Kindergarten des Ortes Gatersleben in einer Villa untergebracht. Die Kinderkrippe befand sich in einem Gebäude der damaligen Zuckerfabrik. Im Sommer 1968 bezogen die Kindergartenkinder dann eine Baracke, die auf dem Anger für Bauarbeiter errichtet wurde. Im Jahr 1971 wurde eine weitere Baracke bezogen, um auch die Kinder im Krippenalter hier unterzubringen. Die ständig wachsende Kinderzahl machte es notwendig, einen Erweiterungsbau für den Bereich des Kindergartens zu errichten, dieser erfolgte 1981. Über 25 Jahre dienten diese Gebäude als Kindereinrichtung.

Die räumlichen Bedingungen, ganz besonders der Sanitärbereich, befanden sich in einem desolaten Zustand und entsprachen nicht mehr den Normativen für Kindereinrichtungen. Eine neue Kindereinrichtung wurde benötigt. 1991 übernahm die Arbeiterwohlfahrt Quedlinburg die Kindertagesstätte und war bis 1994 Träger. Damit war gesichert, dass die Einrichtung in vollem Umfang bestehen bleiben konnte. Die Arbeiterwohlfahrt und die Gemeindeverwaltung setzten sich für den Bau einer neuen Kindereinrichtung ein. Die Gemeinde Gatersleben übernahm am 01.09.1994 die Kindertagesstätte, da der Bauherr der neuen Kindereinrichtung auch der Träger sein musste.

Am 01.07.1995 konnte dann, nach vielen Bemühungen und Kämpfen, die neue Einrichtung von Kindern und Personal bezogen werden. In dem neu gebauten Haus gibt es einen Bereich für die Krippenkinder und einen für die Kindergartenkinder.

Seit dem 01.08.1998 gehört der Hort als Außenstelle, der in der Grundschule unseres Ortes untergebracht ist, zu unserer Kindereinrichtung dazu. Dort werden Kinder im schulfähigen Alter bis 14 Jahren betreut.


  • Früher (6)
  • Früher (2)
  • Früher (1)
  • Früher (3)
  • Früher (5)
  • Früher (4)